Besuch aus der Partnergemeinde

Hardter Dritt- und Vierklässler

erleben aufregenden Tag mit Kindern aus der Partnergemeinde Vandoncourt

Am Dienstag, den 12.06.2018 war es wieder soweit! Die Schüler der Partnergemeinde aus Vandoncourt und dem Nachbarort Montbouton kamen zu Besuch.

Pünktlich um 9:30 Uhr erreichte der Bus mit den knapp 40 Schulkindern und ihren Begleitpersonen die Schule. Nach der Begrüßung auf dem Schulhof erhielt jedes französische Kind von seinem deutschen Partnerkind eine Einladungskarte zum Mittagessen. Anschließend spielten die Kinder in gemischten Gruppen gemeinsam auf dem Schulhof, dabei durfte auch ein Fußballspiel zwischen „Deutschland“ und „Frankreich“ nicht fehlen. Weiter ging es dann in den Klassenzimmern: nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde Montagsmaler mit deutschen und französischen Begriffen gespielt. Nach Schulschluss durften die französischen Kinder mit ihren Partnerkindern in die Gastfamilie heim zum Mittagessen.

Dem Nachmittagsprogramm machte leider das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Da es in Strömen regnete, trafen sich alle statt im Freizeitpark wieder an der Schule, um dort nochmals mit verschiedenen Spielen gemeinsam viel Spaß zu haben und an der gegenseitigen Verständigung zu „arbeiten“. Bevor die Gäste gegen 16 Uhr leider wieder die Heimreise antreten mussten, gab es zur Stärkung für alle noch leckeren Kuchen und Apfelschorle. Außerdem erhielt jedes deutsche Kind noch ein kleines Geschenk zum Abschied, welches wohl die Zeit des Wartens bis zum Wiedersehen im Herbst ein wenig „versüßen“ soll.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren