Naturdetektive entdecken den heimischen Wald

„Das war voll spannend im Wald“

„War echt toll, mal einen Dachs und Fuchs zu sehen.“ „Das Suchen von den Tierknochen hat mir am meisten Spaß gemacht.“ Mit diesen Worten beschrieben die Erstklässler der Grundschule Hardt ihren Lerngang vom 24. April 2017 im Wald am Oberen Tischneck. Begleitet und betreut wurden die Kinder von der Klassenlehrerin Frau Claudia Schatz und der Referendarin Frau Dorina Waller.
Herr Markus Klausmann und Herr Simon Rieber, zwei Jäger aus dem Umkreis, organisierten das tolle Programm. Auch Jagdhund Dorka war mit von der Partie und begeisterte die Grundschüler. Ein absoluter Höhepunkt war für viele Schülerinnen und Schüler das Suchen von Tierknochen, Tierschädeln und Geweihen, welche die Jäger im Vorfeld an verschiedenen Stellen im Wald versteckt hatten. Die Fundstücke wurden dann mit Hilfe der Jäger bestimmt und die Kinder durften sie im Anschluss als Andenken behalten. Eine Schülerin fand sogar einen Dachsschädel, der von den Jägern gar nicht versteckt wurde.
Da war die Freude natürlich groß und alle waren mit Eifer dabei, noch mehr Knochen zu finden. Aber auch ausgestopfte Tiere, wie etwa der Dachs und der Fuchs, wurden von den Kindern auf ihrem Weg durch den Wald begutachtet. Besonders spannend fanden die Erstklässler zudem den Fuchsbau- und Dachsbau, welcher von ihnen zufällig aufgefunden wurde. Ein echtes Wildschweinfell lag ebenfalls auf dem Waldboden und wurde von den Kindern intensiv untersucht. Nach diesem spannenden Waldspaziergang schmeckte das mitgebrachte Vesper umso mehr.
Zur Belohnung zeigte sich an diesem Tag auch tatsächlich auch noch die Sonne. Nach dem Picknick durfte schließlich der Jagdhund Dorka einmal sein ganzes Können unter Beweis stellen und begeisterte die Kinder mit seinen Apportierkünsten und seinem absoluten Gehorsam. Dank der guten Vorbereitung der beiden Jäger war es ein sehr gelungener Ausflug, der bei den Kindern sicherlich sowohl das Interesse für die verschiedenen Waldtiere und ihre Spuren weckte, als auch die Wichtigkeit für den Schutz und Erhalt unserer heimischen Natur ins Bewusstsein gerufen hat.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren